Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
  • mehr Infos
  • mehr Infos
  • mehr Infos
  • mehr Infos
  • mehr Infos
  • mehr Infos
  • mehr Infos

Die Idee der Ausbildung

Jede Feuerwehr ist eine Gruppe von Menschen mit verschiedensten Bedürfnissen. Wo Menschen zusammenkommen und zusammen arbeiten gibt es immer wieder Reibungspunkte. Wenn sich Spannungen über längere Zeit aufbauen und ein Konflikt eskaliert, kommt es häufig zu unschönen Streitereien, die auch gerne mal in der Öffentlichkeit ausgetragen werden. Aus einer solchen Situation herauszukommen ist ohne einen Gesichtsverlust von mindestens einer Seite meist nicht mehr möglich.

Mit der Ausbildung wollen wir dort ansetzen, wo die Konflikte als erstes bekannt werden. Wir suchen engagierte Kameradinnen und Kameraden, die etwaige Konfliktsituationen frühzeitig bemerken und den betreffenden Feuerwehren schnell und unkompliziert eine Hilfe sein können. Das nötige Handwerkszeug wird dabei in dieser modularen Ausbildung vermittelt. Wichtig ist für uns dabei, dass die Hilfe von Feuerwehr für Feuerwehr kommt. Kameradinnen und Kameraden, die das System Freiwillige Feuerwehr kennen und sich nicht erst mühsam in die Strukturen einarbeiten müssen, sollen erste Ansprechpartner in den Kreisen und Städten des Landes sein und unkompliziert helfen, bevor ein Konflikt eskaliert!

Für die Fortbildung kann Bildungsurlaub nach dem Weiterbildungsgesetz des Landes Schleswig-Holstein beantragt werden. Eine Teilnahme ist nur möglich, wenn alle drei Module komplett besucht werden können. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erklären sich dazu bereit, ihr Wissen im Anschluss an die Fortbildung zum Wohle der Feuerwehren im Land einzusetzen.