Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
  • mehr Infos
  • mehr Infos
  • mehr Infos
  • mehr Infos
  • mehr Infos
  • mehr Infos
  • mehr Infos
Zusammenhalt durch Teilhabe
Gefördert durch das BMI

Zusammenhalt durch Teilhabe

Das Bundesprogramm fördert mit Mitteln aus dem Bundesministerium des Innern Projekte in ländlichen und Strukturschwachen Regionen, um eine selbstbewusste, lebendige und demokratische Gemeinwesenkultur aufrecht zu erhalten. Aktuelle Herausforderungen gerade im ländlichen Raum, der durch die demografische Entwicklung und zusätzliche durch die Abwanderung meist junger Menschen mit teils massiven Bevölkerungsrückgängen konfrontiert ist, soll das Projekt greifen und die verbleibenden Institutionen in ihrem demokratischen Handeln bestärken.

Dabei wurde das Bundesprogramm im Jahr 2010 ins Leben gerufen. Zunächst war es nur in den ostdeutschen Bundesländern aktiv. Ab 2016 bestand dann auch für die sogenannten "alten Bundesländer" die Chance, sich an dem Programm zu beteiligen.

Wer sich weiter über das Programm erfahren möchte, kann sich auf der Webseite des Bundesprogramms weiter informieren: http://www.zusammenhalt-durch-teilhabe.de/ueberuns/141916/programm

LFV-SH

Warum beteiligt sich die Feuerwehr?

Gerade Feuerwehren sind in einigen Regionen teilweise die letzten verbliebenen Gemeinwesensorganisationen, die sich mit ehrenamtlichem Engagement in den Dienst der Allgemeinheit stellten. Die Strukturen zu erhalten und wenn möglich zu stärken ist das Ziel, das der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein mit dem Projekt verfolgt. Wie werden die Mitglieder motiviert, wie kann man auf Menschen zugehen, um sie zu einem Eintritt in die Feuerwehr zu bewegen? Diese und andere Fragen, wie wir zusammenleben und die Zukunft gestalten wollen, beschäftigt das Projekt. Mit Veranstaltungen, Aus- und Fortbildungsangeboten, sowie Beratungen vor Ort wollen wir Unterstützung bieten und können dies mit dem Bundesprogramm realisieren, ohne dass dies für die Feuerwehren oder die Kommunen zusätzliche finanzielle Belastungen bedeutet.

Daten und Fakten

Titel: Zusammenhalt durch Teilhabe
Zuständiges Ministerium:Bundesministerium des Innern
Umsetzende Behörde:Bundeszentrale für politische Bildung
Programmstart:3. September 2010
Fördervolumen:12 Millionen Euro jährlich
Fokus:Ländlicher Raum und strukturschwache Gebiete
Anzahl geförderter Projekte:2010 - 2013: 102 Projekte
2014 - 2016: 38 Projekte
2017 - 2019: 60 Projekte

 Quelle: http://www.zusammenhalt-durch-teilhabe.de/ueberuns/141916/ueber-uns