Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
  • mehr Infos
  • mehr Infos
  • mehr Infos
  • mehr Infos
  • mehr Infos
  • mehr Infos
  • mehr Infos

Neue Lehrgangsverwaltung für den LFV-SH

29 Studenten von der Dualen Hochschule Schleswig-Holstein haben zwei Semester lang für den Landesfeuerwehrverband die Lehrgangsverwaltung digitalisiert. Ziel hierbei war es, Lehrgänge online buchen und Teilnahmebescheinigungen dort herunterladen zu können. Die Arbeit wurde in verschiedene Teams verteilt, die sich im Folgenden kurz vorstellen.

Projektleitung

Die Projektleitung hat die Gesamtorganisation des Projektes gelenkt und deren strategische Ausrichtung gesteuert. In regelmäßigen Besprechungen mit dem Landesfeuerwehrverband und den Teams Anforderungen, Entwicklung, Dokumentation, Test und Systeme wurde der stetige Fortschritt dokumentiert und kontrolliert. Durch aktuelle Informationen wusste jeder Teilnehmer, wo das Projekt steht und was noch zu tun ist. Als Ansprechpartner für alle internen und externen Projektbeteiligte konnten Fragen und Hindernisse schnell geklärt werden und die hohe Motivation der Studierenden über die gesamte Projektzeit gesichert werden.

Anforderungen

Das Team Anforderungen beschäftigte sich mit der verständlichen Darstellung und der Erhebung der Wünsche des Kunden. Dazu gehörten Gespräche mit dem Kunden zur Anforderungsaufnahme und die Betreuung der Kundenwünsche im weiteren Verlauf des Projektes. Für die anderen Teams war das Team Anforderungen jederzeit ein hilfsbereiter Ansprechpartner, falls Fragen zu den dokumentierten Anforderungen aufkamen. Auch die beteiligten Prozesse der Anforderungen wurden durch dieses Team maßgeblich mitgestaltet.

Dokumentation

Neben der Erstellung der fachlichen und technischen Dokumentation hat das Team zur Aufgabe, einheitliche Strukturen zu schaffen. Die Dokumentation aller Projektergebnisse wurde daher in für jeden zugänglichen Systemen veröffentlicht.

Zu Beginn des Projektes hat das Team Dokumentation ein Organigramm erstellt. Weiterhin wurde eine Prozessübersicht für alle relevanten Prozesse mit den entsprechenden Zuständigkeiten in BPMN modelliert. Zusätzlich wurden verschiedene Arbeitsanweisungen für die einzelnen Aufgaben entwickelt. Dazu gehören unter anderem die Erstellung von Anforderungspaketen, einzelnen Anforderungen, Testfällen und möglichen Bugs.

Um Missverständnisse in Bezug auf die Bedeutung von Wörtern innerhalb des Projektes zu vermeiden, wurde ein Glossar mit allen wichtigen Begriffen und dessen Definitionen erstellt.

Des Weiteren hat das Team Dokumentation das Team Anforderungen bei der formalen Erstellung der Anforderungen unterstützt, sowie einfache und schnelle Dokumentation- und Kommunikationswege für Bugs zwischen Team Test und Team Entwicklung erstellt.

Entwicklung Backend

Im Entwicklungsteam wurden wir uns bereits früh im Projekt einig, die Architektur des Systems in die zwei Komponenten Frontend und Backend aufzuteilen und uns so auch intern zu organisieren.

Als Backend Team waren wir zuständig für alle möglichen Funktionalitäten bezüglich der Datenhaltung, der Zugriffskontrolle sowie sonstigen kritischen Operationen. Nach einer langen Anlaufzeit des Entwicklungssystems fingen wir an, den für uns relevanten Teil einer Anforderung in einzelne Unteraufgaben zu organisieren, um so die Grundfunktionalität hinter einer Anforderung für das Frontend Team bereitzustellen. Dabei stießen wir andauernd auf neue Probleme bei der Integration von Backend und Frontend, deren Lösung stets kommunikativ und kooperativ gefunden werden konnte.

Entwicklung Frontend

Als Frontend Team waren wir dafür zuständig, eine Oberfläche für die Benutzer zu gestalten. Im Vordergrund standen eine leichte und intuitive Bedienung. Bei der Entwicklung konnten wir das aus dem Studium erlangte Wissen in der Praxis umsetzen. Die aktuelle Oberfläche basiert auf den neusten Techniken im Bereich der Webentwicklung.

Team Systemadministration

Im Team der Systemadministratoren ging es im Wesentlichen darum, die IT-Infrastruktur des gesamten Projektes aufzubauen und zu betreuen. Dabei waren wir Ansprechpartner für jedwede technische Probleme, die beim täglichen Betrieb in den Teams auftraten.

Team Test

Qualitätssicherung:

Nach Aufnahme der Anforderungen wurden diese durch das Team Test bezüglich Eindeutigkeit und Verständlichkeit geprüft.

Testfallerstellung:

Auf Basis der qualitätsgesicherten Anforderungen wurden unter Verwendung eines Testmanagementsystems eindeutige und in strukturierter Form Testfälle erstellt. Die Testfälle wurden entsprechend der Anforderungspakete in Testcycles organisiert, um eine hohe Effizienz zu generieren.

Testdurchführung:

Mithilfe der zuvor erstellten Testfälle wurde die Software auf korrekte Umsetzung der Anforderungen überprüft. Sofern die Anforderungen nicht ordnungsgemäß umgesetzt wurden oder Fehler auftraten, wurden Bugs erstellt, damit diese behoben werden konnten.